Tag-Archiv | So this is christmas

Träume und Gedichte – Dezember 2019

Gott,
wir fangen an,
die Tage zu zählen
bis Weihnachten.
Erwartung liegt überall in der Luft,
manchmal auch eine kindliche Hoffnung,
der Lauf der Welt
ließe sich wenigstens kurze Zeit
unterbrechen durch Liebe
und in der Heiligen Nacht
könne sich doch einmal Frieden ausbreiten
über der Erde.
Lass unsere Hoffnung nicht verlöschen
in Betriebsamkeit oder Zweifeln.
Binde sie an deinen Sohn,
der schon begonnen hat,
die Welt zu heilen
mit Barmherzigkeit.
Weite unsere Erwartung
über Weihnachten hinaus
auf die Wiederkunft des Christus,
der sein Werk vollendet
in Gerechtigkeit.

🌟Sisi🌟

PSALM 24
Vielen Dank für die Einladung an Schloss Eckartsau🎄
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


🎄Wir wünschen Euch Allen noch einen zauberhaften 1. Advent🎄

🌟Sisi🌟
~Marie~
🌸Maria Jose🌸
🌼Ida🌼

Vielen Dank für die Einladung an Schloss Eckartsau🌟
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Video: sternenkaiserin.com – Marie


Leise rieselt der Schnee,
Still und starr liegt der See,
Weihnachtlich glänzet der Wald:
Freue Dich, Christkind kommt bald.

In den Herzen ist’s warm,
Still schweigt Kummer und Harm,
Sorge des Lebens verhallt:
Freue Dich, Christkind kommt bald.

Bald ist heilige Nacht;
Chor der Engel erwacht;
Horch‘ nur, wie lieblich es schallt:
Freue Dich, Christkind kommt bald
Freue Dich, Christkind kommt bald

~ Marie ~

Liedtext: Eduard Ebel & Harald Emmelman

💜lichen Dank an Wasserschloss Totzenbach für die Einladung 💜

Foto: Prinz Barbara Fotografin mit Herz


Immer wieder in die Weite,
Über Länder an das Meer,
Phantasien, in der Breite
Schwebt am Ufer hin und her!
Neu ist immer die Erfahrung:
Immer ist dem Herzen bang,
Schmerzen sind der Jugend Nahrung,
Tränen seliger Lobgesang.

🌟Sisi🌟

Johann Wolfgang von Goethe

Vielen Dank für die Einladung an Hotel Adria – Meran
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


{bezahlte Partnerschaft}

„Marie, was wirst du deinen Lieben zu Weihnachten schenken? Ich habe mir für Valerie etwas ganz besonderes ausgedacht. Auch dem Franz werde ich etwas schönes überreichen.“

„Ich bin mir noch unschlüssig Majestät, aber auf jeden Fall etwas persönliches.“

~ Marie ~

💜lichen Dank an Wasserburg Heidenreichstein für die Einladung 💜

„ Mit Unterstützung von Interreg V-A Österreich – Tschechische Republik | Kofinanziert aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.“
In Zusammenarbeit mit dem Waldviertel Tourismus.

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Mir ist das Herz so froh erschrocken,
das ist die liebe Weihnachtszeit!
Ich höre fern her Kirchenglocken
mich lieblich heimatlich verlocken
in märchenstille Herrlichkeit.

Ein frommer Zauber hält mich wieder,
anbetend, staunend muß ich stehn;
es sinkt auf meine Augenlider
ein goldner Kindertraum hernieder,
ich fühl’s, ein Wunder ist geschehn.

🌟Sisi🌟

Theodor Storm

Danke an Burghauptmannschaft Österreich.‘

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Kehrt der Weihnachtsabend wieder,
Friedvoll und verheißungshold,
Schmückt man viele tauben Nüsse
Festlich mit dem Flittergold.

Und die goldnen Nüsse leuchten
Herrlich in dem Lichtermeer,
Wundersame Märchenfrüchte –
Innen aber sind sie leer.

Und wie reich die schönen schimmern
So von außen, so von fern,
Höher wären sie zu schätzen,
Bärgen sie den süßen Kern:

Dienten sie nicht blos den Träumen
Eine Stunde oder zwei,
Gäben sie auch brav zu zehren,
Wenn das Friedensfest vorbei.

~ Marie ~

Hanns von Gumppenberg

💜lichen Dank an Schloss Eckartsau für die Einladung 💜
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt)

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


„Marie, die Weihnachtskekserl vom Demel schmecken dieses Jahr besonders gut, man soll uns welche einpacken, ich möchte den Kindern welche mitbringen!

Und auch die Zuckerln für den Christbaum, für Marie Valerie in rosa und der Baum für den Rudi, den sollen‘s dieses Jahr ganz bunt machen!

Da fällt mir ein, ich glaub‘ ich schenk ihm einen eigenen Papagei?
Was meinst du Marie?“

🌟Sisi🌟

Vielen Dank für die Einladung an K. u K. Hofzuckerbäcker DEMEL❤️
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Heilige Barbara, du edle Braut,
mein Leib und Seel’ sei dir vertraut.
Sowohl im Leben wie im Tod
komm mir zu Hilf in letzter Not!

Hilf mir, dass ich vor meinem End’
empfang das Heilige Sakrament,
dass ich bei Gott soviel erwirb,
dass ich in seiner Gnade stirb.

Den bösen Feind treib weit von hier,
wenn meine Seel’ sich trennt von mir,
mein Mund auch nicht mehr sprechen kann,
mein Herz schon fängt zu brechen an.

Mach meine arme Seel’ dir gleich
und führ mich in das Himmelreich!
Amen.

🌟Sisi🌟‘

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Zwar ist das Jahr an Festen reich,
Doch ist kein Fest dem Feste gleich,
Worauf wir Kinder Jahr aus Jahr ein
Stets harren in süßer Lust und Pein.

O schöne, herrliche Weihnachtszeit,
Was bringst du Lust und Fröhlichkeit!
Wenn der heilige Christ in jedem Haus
Theilt seine lieben Gaben aus.

Und ist das Häuschen noch so klein,
So kommt der heilige Christ hinein,
Und Alle sind ihm lieb wie die Seinen,
Die Armen und Reichen, die Großen und Kleinen.

Der heilige Christ an Alle denkt,
Ein Jedes wird von ihm beschenkt.
Drum laßt uns freu’n und dankbar sein!
Er denkt auch unser, mein und dein.

🌟Sisi🌟

Hoffmann von Fallersleben

Vielen Dank für die Einladung an das Palais Schönburg❤️
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Morgen kommt der Weihnachtsmann
kommt mit seinen Gaben

Bunte Lichter, Silberzier
Kind mit Krippe, Schaf und Stier

Zottelbär und Panthertier
möcht ich gerne haben.

Doch du weisst ja unsern Wunsch
kennst ja uns’re Herzen

Kinder, Vater und Mama
auch sogar der Grosspapa

alle, alle sind wir da
warten dein mit Schmerzen

Morgen kommt der Weihnachtsmann
kommt mit seinen Gaben.

~ Marie ~

August Heinrich von Fallersleben

Foto: sternenkaiserin.com – Sisi


Mein lieber, guter Nikolaus,
sei nett und komm zu mir nach Haus,
bring mir bitte schöne Sachen,
die mir riesig Freude machen.

So gern hätt ich ein Kuscheltier,
auch etwas Naschzeug wünsch ich mir,
Nüsse, Kekse, Mandarinen,
und aus Marzipan Pralinen.

Die Schuhe steh’n im Korridor,
für dich leg ich ein Herz davor,
hab’s selbst gemalt am Nachmittag,
für dich allein, weil ich dich mag.

Ich hoff‘, ich hab dich nicht gestört,
und du hast meinen Wunsch erhört,
jetzt sag ich dir ganz lieb und nett:
„Gut Nacht Niklas – ich geh ins Bett.“

🌟Sisi🌟

Horst Rehmann

Vielen Dank für die Einladung an Wasserschloss Totzenbach❤️

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


Lasst uns froh und munter sein
und uns recht von Herzen freu’n!
Lustig, lustig, traleralala,
bald ist Nikolausabend da,
bald ist Nikolausabend da!

Bald ist uns’re Schule aus,
dann zieh’n wir vergnügt nach Haus.
Lustig, lustig, traleralala,
bald ist Nikolausabend da,
bald ist Nikolausabend da!

Dann stell‘ ich den Teller auf,
Nik’laus legt gewiss was drauf.
Lustig, lustig, traleralala,
bald ist Nikolausabend da,
bald ist Nikolausabend da!

Steht der Teller auf dem Tisch,
sing ich nochmals froh und frisch:
Lustig, lustig, traleralala,
bald ist Nikolausabend da,
bald ist Nikolausabend da!

Wenn ich schlaf‘, dann träume ich:
jetzt bringt Nikolaus was für mich.
Lustig, lustig, traleralala,
heut‘ ist Nikolausabend da,
heut‘ ist Nikolausabend da.

Wenn ich aufgestanden bin,
lauf‘ ich schnell zum Teller hin.
Lustig, lustig, traleralala,
nun war Nikolausabend da,
nun war Nikolausabend da.

Nik’laus ist ein guter Mann,
dem man nicht g’nug danken kann.
Lustig, lustig, traleralala,
nun war Nikolausabend da,
nun war Nikolausabend da.

~ Marie ~

Melodie + Text: Josef Annegarn

💜lichen Dank an Wasserschloss Totzenbach für die Einladung 💜

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


So this is Christmas
And what have you done
Another year over
And a new one just begun

And so this is Christmas
I hope you have fun
The near and the dear one
The old and the young

A very Merry Christmas
And a happy new year
Let’s hope it’s a good one
Without any fear

And so this is Christmas
For weak and for strong
For rich and the poor ones
The world is so wrong

And so happy Christmas
For black and for white
For yellow and red one
Let’s stop all the fight

A very Merry Christmas
And a happy new year
Let’s hope it’s a good one
Without any fear

And so this is Christmas
And what have we done
Another year over
A new one just begun

And so happy Christmas
We hope you have fun
The near and the dear one
The old and the young

A very Merry Christmas
And a happy new year
Let’s hope it’s a good one
Without any fear
War is over, if you want it
War is over now

🌟Sisi🌟

John Winston Lennon & Yoko Ono –
BMG Rights Management

Vielen Dank für die Einladung an Schloß Schönbrunn & die Bundesgärten
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Schneeflöckchen, Weißröckchen,
wann kommst du geschneit?
Du wohnst in den Wolken,
dein Weg ist so weit.

Komm setz dich ans Fenster,
du lieblicher Stern,
malst Blumen und Blätter,
wir haben dich gern.

Schneeflöckchen, du deckst uns
die Blümelein zu,
dann schlafen sie sicher
in himmlischer Ruh’.

Schneeflöckchen, Weißröckchen,
komm zu uns ins Tal.
Dann bau’n wir den Schneemann
und werfen den Ball.

~ Marie ~

Hedwig Haberkern

‼️‼️ Info an alle: Auf unseren Winterbildern trägt unsere Sisi Pelzmäntel, -hüte und/oder Capes. Das war im 19. Jahrhundert – vor allem bei den Adeligen und Reichen dieser Welt – ein Statussymbol. So trug natürlich auch eine Kaiserin Pelz! Unsere Sternenkaiserin hat uralte Pelzmäntel und Pelzjacken, die ihr geschenkt wurden, verarbeitet. Niemals würden wir Tieren so derartig schaden. Aber bestehende Pelzmäntel oder -jacken wegzuwerfen, halten wir für ein Sakrileg. Wir bitten daher um Verständnis, dass auch unsere Sisi im Winter als Kaiserin Elisabeth Pelz trägt. Privat trägt sie selbstverständlich keinen. Danke ‼️‼️

Foto: sternenkaiserin.com – Sisi


Advent, Advent,
ein Lichtlein brennt.
Erst eins, dann zwei,
dann drei, dann vier,
dann steht das Christkind vor der Tür.

🌟Sisi🌟

Vielen Dank für die Einladung an Wasserschloss Totzenbach❤️
Video: sternenkaiserin.com


Sisi vorm 1. Weihnachtsbaum von Österreich in der Albertina Museum

💜lichen Dank an für die Einladung 💜
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

💜lichen Dank an unsere Maria José fürs Kommen 💜

~ Marie ~

Video: sternenkaiserin.com – Marie


Sisi im Goldkabinett in der Albertina Museum

💜lichen Dank an für die Einladung 💜
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

💜lichen Dank an unsere Maria José fürs Kommen 💜

~ Marie ~

Video: sternenkaiserin.com – Marie


Willkommen, lieber Winter,
Willkommen hier zu Land!
Wie reich du bist, mit Perlen
Spielst du, als wär‘ es Sand!

Den Hof, des Gartens Wege
Hast du damit bestreut;
Sie an der Bäume Zweige
Zu Tausenden gereiht.

Dein Odem, lieber Winter,
Ist kälter, doch gesund;
Den Sturm nur halt‘ im Zaume,
Sonst macht er es zu bunt!

🌟Sisi🌟

Elisabeth Kulmann

Foto: Artgraphy


Jingle bells, jingle bells
Jingle all the way
Oh, what fun it is to ride
In a one horse sleigh, hey.

Jingle bells, jingle bells
Jingle all the way
Oh, what fun it is to ride
In a one horse open sleigh.

Dashing through the snow
In a one horse open sleigh
Over the fields we go
WERBUNG

Laughing all the way
Bells on bobtail ring
Making sprits bright
What fun it is to ride and sing
A sleighing song tonight.

Oh, Jingle bells, jingle bells
Jingle all the way
Oh, what fun it is to ride
In a one horse open sleigh. Hey!

Jingle bells, jingle bells
Jingle all the way
Oh, what fun it is to ride
In a one horse open sleigh.

You know I hate the cold
That’s why I always go
Down south to drink some rum
On a island in the sun.

There’s nothing like St. Croix
With the palm trees swaying slow
Or being there on an open dock
When the New Year comes and goes.

Oh, jingle bells, jingle bells
Jingle all the way
Oh, what fun it is to ride
In a one horse open sleigh, hey.

Jingle bells, jingle bells
Jingle all the way
Oh, what fun it is to ride
In a one horse open sleigh…

~ Marie ~

Songwriter: Norro Wilson, Buddy Cannon, Kenny Chesney

‼️‼️ Info an alle: Auf unseren Winterbildern trägt unsere Sisi Pelzmäntel, -hüte und/oder Capes. Das war im 19. Jahrhundert – vor allem bei den Adeligen und Reichen dieser Welt – ein Statussymbol. So trug natürlich auch eine Kaiserin Pelz! Unsere Sternenkaiserin hat uralte Pelzmäntel und Pelzjacken, die ihr geschenkt wurden, verarbeitet. Niemals würden wir Tieren so derartig schaden. Aber bestehende Pelzmäntel oder -jacken wegzuwerfen, halten wir für ein Sakrileg. Wir bitten daher um Verständnis, dass auch unsere Sisi im Winter als Kaiserin Elisabeth Pelz trägt. Privat trägt sie selbstverständlich keinen. Danke ‼️‼️

Foto: sternenkaiserin.com – Sisi


Alle Jahre wieder,
kommt das Christuskind
auf die Erde nieder,
wo wir Menschen sind.

Kehrt mit seinem Segen
ein in jedes Haus,
geht auf allen Wegen
mit uns ein und aus.

Ist auch mir zur Seite
still und unerkannt,
daß es treu mich leite
an der lieben Hand.

🌟Sisi🌟

Wilhelm Hey

Vielen Dank für die Einladung an Wasserschloss Totzenbach
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


Macht hoch die Tür, die Tor macht weit;
Es kommt der Herr der Herrlichkeit,
Ein König aller Königreich,
Ein Heiland aller Welt zugleich,
Der Heil und Leben mit sich bringt;
Derhalben jauchzt, mit Freuden singt:
Gelobet sei mein Gott,
Mein Schöpfer reich von Rat.

Er ist gerecht, ein Helfer wert;
Sanftmütigkeit ist sein Gefährt,
Sein Königskron ist Heiligkeit,
Sein Zepter ist Barmherzigkeit;
All unsre Not zum End er bringt,
Derhalben jauchzt, mit Freuden singt:
Gelobet sei mein Gott,
Mein Heiland groß von Tat.

O wohl dem Land, o wohl der Stadt,
So diesen König bei sich hat.
Wohl allen Herzen insgemein,
Da dieser König ziehet ein.
Er ist die rechte Freudensonn,
Bringt mit sich lauter Freud und Wonn.
Gelobet sei mein Gott,
Mein Tröster früh und spat.

Macht hoch die Tür, die Tor macht weit,
Eu’r Herz zum Tempel zubereit‘.
Die Zweiglein der Gottseligkeit
Steckt auf mit Andacht, Lust und Freud;
So kommt der König auch zu euch,
Ja, Heil und Leben mit zugleich.
Gelobet sei mein Gott,
Voll Rat, voll Tat, voll Gnad.

Komm, o mein Heiland Jesu Christ,
Meins Herzens Tür dir offen ist.
Ach zieh mit deiner Gnade ein;
Dein Freundlichkeit auch uns erschein.
Dein Heilger Geist uns führ und leit
Den Weg zur ewgen Seligkeit.
Dem Namen dein, o Herr,
Sei ewig Preis und Ehr.

~ Marie ~

Georg Weissel (1590–1635)

💜lichen Dank an Schloss Eckartsau für die Einladung 💜

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Erinnerst Du Dich noch daran, wie sehr ich Weihnachten immer geliebt habe Marie?
Inzwischen würde ich am liebsten selbst an diesem Tag davon laufen.
Man heuchelt Liebe wo keine mehr ist, oder womöglich nie welche war.
Man lächelt obwohl einem gar nicht danach ist und man macht Geschenke weil es sich eben so gehört, nicht weil man Freude daran hat….

….nein Marie, Weihnacht glitzert für mich nicht mehr, es hat seinen Zauber verloren

🌟Sisi🌟

Vielen Dank für die Einladung an das Albertina Museum ❤️
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


Es wird scho glei dumpa, es wird scho glei Nacht,
drum kimm i zu dir her, mei Heiland auf d’Wacht.
Will singen a Liadl dem Liebling, dem kloan,
du magst ja net schlafn, i hör di nur woan.
Hei hei, hei hei! Schlaf Süaß, herzliabs Kind!

Vergiss hiaz, o Kinderl, dein Kummer, dei Load,
dass d’ dada muaßt leidn im Stall auf da Hoad.
Es ziern ja die Engerl dei Liegerstatt aus.
Möcht schöna nit sein drin in König sei Haus.
Hei hei, hei hei! Schlaf süaß, herzliabs Kind!

Ja Kinderl, du bist halt im Kripperl so schen,
mi ziemt, i kann nimmer da weg von dir gehn.
I wünsch dir von Herzen die süaßeste Ruah,
die Engerl vom Himmel, die deckn die zua.
Hei hei, hei hei! Schlaf süaß, herzliabs Kind!

Mach zua deine Äuagal in Ruah und in Fried
und gib mir zum Abschied dein Segn no grad mit!
Aft werd ja mei Schlaferl a sogernlos sein,
aft kann i mir ruahli auf Niederlegn gfrein.
Hei hei, hei hei! Schlaf süaß, herzliabs Kind!

~ Marie ~

Steirisches Christkindl-Wiegenlied
Komponisten: Franz Friedrich Kohl und Josef Reiter

💜lichen Dank an Wasserschloss Totzenbach für die Einladung 💜

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


Adeste fideles
laeti triumphantes,
Venite, venite
in Bethlehem.
Natum videte
Regem angelorum.
Venite adoremus
Dominum

🌟Sisi🌟

Vielen Dank für die Einladung an Schloss Ruegers❤️
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Weihnachten ist das Fest der Liebe, der Familie und der Traditionen.

Jeder von unserem Sternenkaiserin Team hat seine Familientradition.

Unsere Sisi kommt ja aus der schönen Steiermark und durch ihre inniggeliebte Oma hat sie den steirischen Brauchtum kennen- und lieben gelernt. Ihr Baum wird mit Strohsternen, goldenen Nüssen, Äpfeln und mit roten Traditionsschmuck geschmückt. Sie liebt Weihnachten über alles. Christkindlmärkte sind ihre Passion und Sisi bekommt Kinderaugen, wenn alles leuchtet und glitzert.

Unsere Maria José hat den spanischen Brauchtum in die Schweiz mitgebracht. In Spanien gibt es „die magische Nacht des Jahres“. Da werden die Kinder in der Nacht vorm „Heiligen 3 Könige-Tag“ beschenkt. Diesen Brauch hat sie nun in die Schweiz mitgenommen. Auf ihrem Baum hängt tatsächlich auch Sisi-Schmuck. Den hat sie eigens in Wien gekauft. Bei ihr kommt die gesamte schweizerische Familie zusammen, um Weihnachten zu feiern.

Naja und ich als Wienerin, die ins wunderschöne Oberösterreich gezogen ist, pilgert mit Ehegespons am „Heiligen Vormittag“ nach Wien, um – mittlerweile ohne Baum – mit meinen Eltern und Oma ein ruhiges gemeinsames Fest zu verbringen. Unsere Essenstraditionen haben sich im Laufe der Jahre geändert. In der Kinderzeit gabs Geselchtes, später Pute, heute Bio-Henderl. Uns gehts nicht mehr um Geschenke, sondern ums Miteinander.

Aber wie feiert ihr? Mit Baum? Ohne? Was kommt bei euch auf den Tisch?
Schreibt es uns in den Kommentaren. Wir freuen uns, eure Traditionen und Weihnachtsfest kennenzulernen.

~ Marie ~

💜lichen Dank an Schloss Eckartsau für die Einladung 💜
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Zwar ist das Jahr an Festen reich,
Doch ist kein Fest dem Feste gleich,
Worauf wir Kinder Jahr aus Jahr ein
Stets harren in süßer Lust und Pein.

O schöne, herrliche Weihnachtszeit,
Was bringst du Lust und Fröhlichkeit!
Wenn der heilige Christ in jedem Haus
Theilt seine lieben Gaben aus.

Und ist das Häuschen noch so klein,
So kommt der heilige Christ hinein,
Und Alle sind ihm lieb wie die Seinen,
Die Armen und Reichen, die Großen und Kleinen.

Der heilige Christ an Alle denkt,
Ein Jedes wird von ihm beschenkt.
Drum laßt uns freu’n und dankbar sein!
Er denkt auch unser, mein und dein.

🌟Sisi🌟

Hoffmann von Fallersleben
(1798 – 1874)

Wir wünschen Euch einen schönen 3. Advent!
Vielen Dank für die Einladung an Wasserschloss Totzenbach 🎄
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: Prinz Barbara Fotografin mit Herz


Hopp, hopp, hopp
Pferdchen lauf Galopp!
Über Stock und über Steine
Aber brich dir nicht die Beine!
Hopp, hopp, hopp, hopp
Pferdchen lauf Galopp!

🌟Sisi🌟

Kinderlied
Vielen Dank für die Einladung an Wasserschloss Totzenbach ❤️
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Video: sternenkaiserin.com – Marie


„Marie, bevor wir in die kleine Kapelle gehen, lass uns die Kerzen anzünden und Innehalten. Ich habe mir überlegt, dass wir Weihnachten in Wien verbringen. Franz wird sich sicher freuen und ich kann endlich wieder mein Bubi und Gisela sehen. Valérie wird es gut tun, ihre Geschwister um sich zu haben.“

„Majestät, Seine Majestät wird sich freuen Ihre Majestät und die kleine Erzherzogin um sich zu haben. Eine wunderbare Idee.“

Foto: sternenkaiserin.com – Sisi


Bäume leuchtend, Bäume blendend,
Überall das Süße spendend,
In dem Glanze sich bewegend,
Alt und junges Herz erregend –
Solch ein Fest ist uns bescheret,
Mancher Gaben Schmuck verehret;
Staunend schaun wir auf und nieder,
Hin und her und immer wieder.

🌟Sisi🌟

Johann Wolfgang von Goethe
(1749 – 1832)

Vielen Dank für die Einladung an Schloß Schönbrunn und das Palmenhaus
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Komm schon Marie, wir sehen nach, ob wir noch einen Sack mit Nüssen finden. Ich möchte die Eichhörnchen im Park füttern.

🌟Sisi🌟

Vielen Dank für die Einladung an Wasserschloss Totzenbach❤️
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


„Marie, schau, was ist das nicht für ein hübscher Hund. Ich glaube, es wird Zeit, wieder einen neuen Hund zu besorgen. Wir haben viel zu wenige. Hunde geben einem so viel. Und sie reden nicht hinter dem Rücken ihrer Herren. Ich wünsche mir zu Weihnachten einen neuen Hund.“

„Majestät, Hunde sind wirklich die besseren Freunde.“

~ Marie ~

Foto: sternenkaiserin.com – Sisi


Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen,
Wie glänzt er festlich, lieb und mild,
Als spräch’ er: wollt in mir erkennen
Getreuer Hoffnung stilles Bild.

Die Kinder stehn mit hellen Blicken,
Das Auge lacht, es lacht das Herz;
O fröhlich’, seliges Entzücken!
Die Alten schauen himmelwärts.

Zwei Engel sind hereingetreten,
Kein Auge hat sie kommen sehn,
Sie gehn zum Weihnachtstisch und beten,
Und wenden wieder sich und gehn:

„Gesegnet seid ihr alten Leute,
Gesegnet sei du kleine Schaar!
Wir bringen Gottes Segen heute
Dem braunen, wie dem weißen Haar.

Zu guten Menschen, die sich lieben,
Schickt uns der Herr als Boten aus,
Und seid Ihr treu und fromm geblieben,
Wir treten wieder in dies Haus!“ –

Kein Ohr hat ihren Spruch vernommen,
Unsichtbar jedes Menschen Blick,
Sind sie gegangen, wie gekommen,
Doch Gottes Segen blieb zurück!

🌟Sisi🌟

Hermann Kletke – Weihnachtslied von 1841
Vielen Dank für die Einladung an Albertina Museum❤️
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Ich glaube, wenn ich das alles hier so sehe, dann freue ich mich doch wieder auf Weihnachten Marie.
Vielleicht wird es ja dieses Jahr wieder einmal richtig schön?
Komm Marie, wir wollen noch ein paar Geschenke besorgen, auch dem Minnerl möchte ich dieses Mal etwas schenken, Sie erträgt meine Launen immer so beispielhaft!

🌟Sisi🌟

Vielen Dank für die Einladung an
Albertina Museum ❤️
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]
Video: sternenkaiserin.com – Marie


„…..schhhhhh mein Herzi, hast du gesehen, dein Brieferl ans Christkind ist nicht mehr draussen vor dem Fenster. Nur noch ein paar Mal schlafen mein Schatz, dann ist es da.
Schau nur, da glitzert etwas, vielleicht eine Feder von einem Engerl….“

🌟Sisi🌟

Vielen Dank für die Einladung an das Wasserschloss Totzenbach❤️
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


Von drauss’ vom Walde komm ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!
Allüberall auf den Tannenspitzen
Sah ich goldene Lichtlein sitzen;
Und droben aus dem Himmelstor
Sah mit grossen Augen das Christkind hervor,
Und wie ich so strolcht’ durch den finstern Tann,
Da rief’s mich mit heller Stimme an:

„Knecht Ruprecht“, rief es, „alter Gesell,
Hebe die Beine und spute dich schnell!
Die Kerzen fangen zu brennen an,
Das Himmelstor ist aufgetan,
Alt’ und Junge sollen nun
Von der Jagd des Lebens einmal ruhn;
Und morgen flieg’ ich hinab zur Erden,
Denn es soll wieder Weihnachten werden!

Ich sprach: „O lieber Herr Christ,
Meine Reise fast zu Ende ist;
Ich soll nur noch in diese Stadt,
Wo’s eitel gute Kinder hat.“ –

„Hast denn das Säcklein auch bei dir?“

Ich sprach: „Das Säcklein das ist hier:
Denn Äpfel, Nuss und Mandelkern
Fressen fromme Kinder gern.“ –

„Hast denn die Rute auch bei dir?“

Ich sprach: „Die Rute, die ist hier:
Doch für die Kinder nur, die schlechten,
Die trifft sie auf den Teil den rechten.“

Christkindlein sprach:„So ist es recht;
So geh mit Gott, mein treuer Knecht!“

Von drauss’ vom Walde komm ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!
Nun sprecht, wie ich’s hier innen find’!
Sind’s gute Kind’, sind’s böse Kind’?

~ Marie ~

Theodor Storm, 1817-1888

💜lichen Dank an Schloss Eckartsau für die Einladung 💜

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


„Sind die anderen Puppen schon geliefert worden Marie?
Ich möchte, dass nicht nur mein Herzi zu Weihnachten glücklich ist.
Alle Kinder, die im Krankenhaus sein müssen, sollen wenigstens eine kleine Freude bekommen um nicht so traurig sein zu müssen…“

🌟Sisi🌟

Vielen Dank für die Einladung an Schloss Eckartsau ❤️
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Tannenbaum, o Tannenbaum,
wie treu op sind deine Blätter.
Du grünst nicht nur zur Sommerzeit,
nein auch im Winter, wenn es schneit:
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
wie treu sind deine Blätter!

O Tannenbaum, o Tannenbaum,
du kannst mir sehr gefallen!
Wie oft hat nicht zur Weihnachtszeit
ein Baum von dir mich hoch erfreut!
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
du kannst mir sehr gefallen!

O Tannenbaum, o Tannenbaum,
dein Kleid will mich was lehren!
Die Hoffnung und Beständigkeit
gibt Trost und Kraft zu jeder Zeit!
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
dein Kleid will mich was lehren!

~ Marie ~

Melchior Franck 1615, übernommen und verbessert von Ernst Anschütz 1824

💜lichen Dank an Albertina Museum für die Einladung 💜

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Es ist ein Ros entsprungen
aus einer Wurzel zart,
Wie uns die Alten sungen,
von Jesse kam die Art,
Und hat ein Blümlein bracht,
mitten im kalten Winter,
wohl zu der halben Nacht.

Das Röslein, das ich meine,
davon Jesaias sagt,
Hat uns gebracht alleine
Marie, die reine Magd.
Aus Gottes ewgem Rat
hat sie ein Kind geboren,
wohl zu der halben Nacht.

Das Röselein so kleine,
das duftet uns so süß,
Mit seinem hellen Scheine
vertreibts die Finsterniss.
Wahr Mensch und wahrer Gott;
hilft uns aus allem Leide,
rettet von Sünd und Tod.

Lob, Ehr sei Gott dem Vater,
dem Sohn und heilgen Geist!
Maria, Gottesmutter,
sei hoch gebenedeit!
Der in der Krippen lag,
der wendet Gottes Zoren,
wandelt die Nacht in Tag.

O Jesu, bis zum Scheiden
aus diesem Jamerthal
Laß dein Hilf uns geleiten
hin in der Engel Saal,
In deines Vaters Reich,
da wir dich ewig loben:
o Gott, uns das verleih!

🌟Sisi🌟

kirchliches Weihnachtslied aus dem 16. Jahrhundert. Textfassung von 1844 – Friedrich Layriz
Vielen Dank für die Einladung an Wasserschloss Totzenbach ❤️
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: sternenkaiserin.com – Marie

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


Es war einmal …

… ein kleines Mädchen, deren Vater und Mutter gestorben waren. Die Eltern hatten ihr nichts hinterlassen und es war so arm, dass es kein Kämmerchen mehr hatte, um darin zu wohnen und kein Bettchen mehr hatte, um darin zu schlafen.

Irgendwann hatte es gar nichts mehr außer den Kleider auf dem Leib und ein Stück Brot in der Hand, welches ihm ein gutes Herz geschenkt hatte.

Es war aber gut und fromm. Und weil es so von aller Welt verlassen war, ging es im Vertrauen auf den lieben Gott hinaus ins Ungewisse. Da begegnete ihm ein armer, alter Mann, der sprach:

„Ach bitte, ich bin so hungrig. Gib mir etwas zu Essen!“
Da reichte es ihm das ganze Stück Brot und sagte:

„Gott segnet es dir!“
und ging weiter.

Da kam ein Kind, das jammerte und sprach:

„Es friert mich so an meinem Kopfe! Bitte schenk mir etwas, womit ich ihn bedecken kann.“
Da nahm es sein Mützchen ab und gab es ihm.

Und als es noch eine Stück gegangen war, kam wieder ein Kind, das hatte kein Leibchen an und fror. Da gab es ihm seins. Und noch ein Stück weiter, da bat eins um sein Röcklein und das gab es auch noch hin.

Endlich gelangte es in einen Wald und es war schon dunkel geworden. Da kam noch ein Kind und bat um ein Hemdchen. Das fromme Mädchen dachte:

„Die Nacht ist dunkel, da sieht mich niemand. Du kannst wohl auch dein Hemd weg geben“,
und zog das Hemd ab und gab es auch noch hin.

Und wie es so stand und gar nichts mehr hatte, fielen auf einmal die Sterne vom Himmel und waren lauter harte, blinkende Taler. Und auch wenn es sein Hemdlein weg gegeben, so hatte es ein neues an und das war vom allerfeinsten Linnen. Da sammelte es die Taler hinein und war reich für sein Lebtag.

~ Marie ~

Märchen: Sterntaler
Gebrüder Grimm
via: maerchenstern.de

💜lichen Dank an Südbahnhotel Semmering für die Einladung 💜

Foto: Bertl Jost


„Weisst du Ida, Marie hat schon recht wenn sie meint, ich bin ein Trotzkopf und ich weiß ganz genau, dass sie mich heimlich so nennt!

Auch wenn du mich manches mal wirklich ärgerst, so bist du doch eine meiner liebsten Freundinnen und eine der treuesten Begleiterinnen, die ich mir wünschen konnte.

Es tut mir leid wenn ich dich gekränkt habe, also lass uns unser Glas heben und uns wieder vertragen!

🌟Sisi🌟

Vielen Dank für die Einladung an Schloss Ruegers❤️
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Advent, Advent,
ein Lichtlein brennt.
Erst eins,
dann zwei,
dann drei,
dann vier,
dann steht das Christkind vor der Tür.

🎄🌟Wir wünschen Euch einen besinnlichen 4. Advent🌟🎄

🌟Sisi🌟

bekannter Kinderreim für die Adventszeit, Verfasser unbekannt

Vielen Dank für die Einladung an Schloss Eckartsau❤️
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Video: sternenkaiserin.com – Marie


„Pssst, Marie. Nichts verraten. Ich packe gerade die letzten Geschenke für Valérie ein. Ich freue mich auf ihre Kinderaugen, wenn sie den Baum und die Puppenstube sieht, die sie so gern haben wollte. Ich möchte ihr den Glauben an das Christkind lange erhalten. Die Welt ist kalt und grausam genug. Ich möchte ihr ihre Kinderträume bewahren.“

„Da haben Sie vollkommen Recht Majestät. Ihre Erzherzogin wird sich freuen, wenn sie all die Kerzen am Baum sieht.“

~ Marie ~

💜lichen Dank an Schloss Eckartsau für die Einladung 💜
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Manchesmal frage ich mich, ob ich doch aufgeregter bin als die Kinder?
Was ist wenn ihnen ihre Geschenke nicht gefallen?

Bei uns zu Hause war Weihnachten immer der schönste Tag im Jahr! Das ganze Schloss hat gesurrt wie ein Bienenstock, Lebkuchenduft zog durch alle Räume und wir Kinder haben versucht tatsächlich einmal keinen Unfug zu machen und das Chrsitkind nicht an der Arbeit zu stören…

🌟Sisi🌟

Vielen Dank für die Einladung an Schloss Eckartsau 🎄
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Video: sternenkaiserin.com – Marie


Stille Nacht! Heilige Nacht!
Alles schläft; einsam wacht
Nur das traute heilige Paar.
Holder Knab im lockigen Haar,
Schlafe in himmlischer Ruh!
Schlafe in himmlischer Ruh

Silent night! Holy night!
God′s Son laughs, o how bright.
Love from your holy lips shines clear,
As the dawn of salvation draws near,
Jesus, Lord, with your birth!
Jesus, Lord, with your birth!

Astro del ciel, Pargol divin,
Mite Agnello Redentor!
Tu disceso a scontare l′error,
Tu sol nato a parlare d′amor,
Luce dona alle menti,
Pace infondi nei cuor!
Luce dona alle genti,
Pace infondi nei cuor

Ô nuit d′espoir, Sainte nuit
L′espérance a reluit
Le Sauveur de la terre est né
C′est à nous que Dieu l′a donné
Célébrons ses louanges
Gloire au Verbe incarné

Csendes az Ej,
Szent ez az ej,
A Vilag alma mely,
Csak egy szokhaju gyermek felett.
Virraszt gondosan a szeretet.
Almod aldott legyen,
Almod aldottt legyen.

🌟Sisi🌟

Weihnachtslied aus 1818 von Franz Xaver Gruber (1787–1863)Joseph Mohr

Vielen Dank an das Albertina Museum
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


🎄🎄🎄Im Namen des gesamten Teams wünschen wir Euch und Euren Lieben ein wundervolles Weihnachtsfest und bedanken uns für Eure Treue.🎄🎄🎄

Ein bißchen mehr Friede
und weniger Streit,
ein bißchen mehr Güte
und weniger Neid,
ein bißchen mehr Liebe
und weniger Haß,
ein bißchen mehr Wahrheit,
das wär doch schon was.

Statt soviel Hast
ein bißchen mehr Ruh’.
Statt immer nur ich
ein bißchen mehr Du!
Statt Angst und Hemmungen
ein bißchen mehr Mut
und Kraft zum Handeln,
das wäre gut.

Kein Trübsinn und Dunkel,
mehr Freude und Licht.
Kein quälend Verlangen,
ein froher Verzicht
und viel mehr Blumen
so lange es geht,
nicht erst auf Gräbern,
da blühn sie zu spät!

[Peter Rosegger
(1843 – 1918), Pseudonym P. K., Petri Kettenfeier, österreichischer Volksschriftsteller]

🌟Sisi🌟
💜Marie💜
🌸Maria Jose🌸
🌼Ida🌼

Vielen Dank für die Einladung an Albertina Museum ❤️
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Video: sternenkaiserin.com – Marie


„Mögen alle deine Wünsche in Erfüllung gehen mein Herzi und dein Schutzengel stets über dich wachen!“

🌟Sisi🌟

Vielen Dank für die Einladung an Wasserschloss Totzenbach❤️
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


Weihnachtszeit ist Lichterzeit.
Hell ist der Raum,
es leuchtet der Baum.

Weihnachtszeit ist Lichterzeit.
Die Herzen, sie öffnen sich weit.

Frohöles Klingen
frohölich Singen

Hört nur, die Weihnacht ist da.

Weihnachtszeit ist Kinderzeit.
Freut euch, das Christkind ist da

~ Marie ~

Song: Weihnachtszeit ist Lichterzeit
Songtext: Peter Alexander

💜lichen Dank an Albertina Museum für die Einladung 💜
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Dein eigener kleiner Christbaum mein Herzi. Den hat das Christkind nur für dich allein gebracht!

🌟Sisi🌟

Vielen Dank für die Einladung an Wasserschloss Totzenbach 🎄
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Video sternenkaiserin.com – Maria José


„Ach Marie, gönn mir eine kleine Pause bitte. Der Weihnachtsball ist so wunderschön aber anstrengend. Alle wollen mit mir tanzen, ich bin schon ganz aus der Puste. Ein wunderschönes Weihnachtsfest war das, findest du nicht?“

„Ja Majestät. Ich bin nur besorgt, dass Sie sich auf den kalten Stiegen verkühlen. Ich hole das Cape.“

~ Marie ~

💜lichen Dank an Schloss Eckartsau für die Einladung 💜
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


„Sieht aus als würde es bald wieder schneien. Die Kinder werden sich bestimmt darüber freuen!

Marie, man soll die Schlitten einspannen lassen. Es gibt doch nichts schöneres als eine Fahrt mit dem Pferdeschlitten durch den verschneiten Winterwald!“

🌟Sisi🌟

Vielen Dank Hotel Adria – Meran für die Einladung.
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


„Bald ist das Jahr wieder vorbei, aber was nützt das schon Marie?
Es bleibt ja doch immer alles beim Selben!
Egal was ich mache, ich mache es falsch!
Bin hier, redet keiner mit mir!
Fahr ich weg, ist es wieder verkehrt!
Manchesmal denke ich, sie wären alle besser dran ohne mich!
Sie brauchen mich ja doch nur, um mich anzustarren und hinter meinem Rücken über mich zu reden!

Lass die Koffer packen Ida, ich halte es nicht mehr aus!
Wir fahren nach … Heidelberg!
Die Stadt von Heinrich Heine, wir werden den Meister huldigen!“

🌟Sisi🌟

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


{bezahlte Partnerschaft}

„Majestät, der Stammbaum, den Sie angefordert haben, ist eingetroffen.“

~ Marie ~

💜lichen Dank an Wasserburg Heidenreichstein für die Einladung 💜

„ Mit Unterstützung von Interreg V-A Österreich – Tschechische Republik | Kofinanziert aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.“

Video: sternenkaiserin.com – Marie


„Guten Morgen Ida, hast du gut geschlafen?
Ist es nicht ein wundervoller Tag heute?
Ich kann kaum erwarten endlich wieder raus zu kommen!
Zieh dich warm an, denn ich habe nicht vor nur um den kleinen See zu laufen!“

🌟Sisi🌟

Vielen Dank für die Einladung Schloss Ruegers ❤️
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


„Marie, ich kann dir nicht sagen, wie mich dieses repräsentieren anwidert. Tante Sophie achtet auf jeden Fehler, Franz erwartet Perfektion. Ich bin keine Marionette.“

„Majestät. Sie schaffen das. Nur Mut.“

Foto: sternenkaiserin.com – Sisi


„Du musst doch keine Angst haben Ida, Shadow tut dir doch nichts.
Im Gegenteil, er ist vermutlich einer der treuesten Freunde, den man sich nur wünschen kann!“

🌟Sisi🌟

Foto: Artgraphy


„Enger Fanny, enger!“
„Ist alles bereit für den Silvester Ball in der Hofburg?
Marie, wo bleibt mein Kleid?!
Ida soll meine Perlen kommen lassen, ich möchte das ganz Wien und vor allem Mauline der Mund offen bleibt! Und jetzt zieh endlich fester an Fanny!“

🌟Sisi🌟

Vielen Dank für die Einladung Hotel Imperial, a Luxury Collection Hotel, Vienna
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


🎆Ein gutes neues Jahr🎆

🎇Happy New Year🎇

🥂Boldog új évet🥂

🍾Bonne année🍾

🎆Eftecheezmaenos o kaenooryos hronos🎆

🎇Sretna nova godina🎇

🥂Felice anno nuovo🥂

🍾Szczęśliwego nowego roku🍾

🎆An nou fericit🎆

🎇новым годом🍾

🥂Stastlivy novy rok🥂

🍾Feliz año nuevo🍾

🌟Sisi🌟
💜Marie💜
🌸Maria José🌸
🌼Ida🌼

Vielen Dank für die Einladung Schloss Ruegers 🥂
[Werbung wegen Verlinkung, nicht bezahlt]

Video: sternenkaiserin.com – Marie

Träume und Gedichte – Dezember 2017

„Komm Marie, ich möchte diesmal nicht alleine feiern. Wir fahren nach Wien. Ich möchte den Kaiser überraschen. Rudi und Gisela werden sich auch freuen. Das Jahr neigt sich zu Ende. Die Geister der Vergangenheit, sollen die Geister der Zukunft nicht verschrecken. Komm, Marie, steigen wir ein.“

„Sehr gerne. Ich freue mich auf unsere Pummerin.“

~ Marie ~

🎉🎉🎉🍀🍄🥂🎉🎉🎉🍀🍄🥂🎉🎉🎉🍄🥂🎉🎉🎉🍄🥂🍀🎉🎉🎉🍄🥂🍀🎉🎉

🍀🍄🥂 Kommt gut rüber ins neue Jahr. Sisi, Maria José und ich wünschen euch Glück, Gesundheit und Zufriedenheit. Feiert schön und lasst es krachen. 🎉 🥂🍄🍀
Wer in Wien ist; genießt den Silvesterpfad.

Wo auch immer ihr seid:

Prosit Neujahr 🥂
Happy New Year 🍄
Feliz año nuevo 🍀

Eure
🌟Sisi🌟
🥂 Marie 🥂
🎉Maria José 🎉

🍀🍄🥂🍀🍄🥂🍀🍄🥂🍀🍄🥂🍀🍄🥂🍀🍄🥂🍀🍄🥂🍀🍄🥂🍀🍄🥂🍀🍄🥂

Foto: sternenkaiserin,com – Marie


„Das Jahr neigt sich zu Ende, bald ist alles nur noch eine Erinnerung. Marie, komm, gehen wir spazieren. Damit die Erinnerung mich nicht erdrückt.“

„Majestät, es war ein wundervolles Jahr an Ihrer Seite. Der Weg wird weitergehen. Immer weitergehen.“

~ Marie ~

♥️lichen Dank dem schönsten Schloss der Schlösser Schloss Totzenbach ♥️🎄🌟🎄

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


🎄🌟♥️lichen Dank dem wunderschönen Schloss Totzenbach 🎄🌟♥️

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


Wenn ein Herz bricht, geht ein Hauch
Von Weh so über die Erde,
Als wenn in kalten Nebelhauch
Und Schnee sie verwandelt werde.

Wenn ein Herz bricht, weht ein Schrei
Unhörbar durch alle Weiten,
Dem taub die Menschen und kalt vorbei,
Unstörbar von hinnen schreiten.

Wenn ein Herz bricht, tönt ein: Ach!
Sturmtosend von bleichen Lippen,
Wie eines Baumes Todeskrach,
An losen, stürzenden Klippen.

Wenn ein Herz bricht, geht ein Fluch
Anklagend durch alle Zeiten,
Auf alte Freude ein Leichentuch
Einschlagend, kalt zu breiten.

Wenn ein Herz bricht, klirrt es fein,
Als spränge sehr kostbare Habe
Etwas, das wunderbar zart und rein,
Das sänge man heute zu Grabe.

Wenn ein Herz bricht, nimmt es Gott
Trostspendend in seine Hände,
Daß Tränen löschend, in heiße Not
Verschwendet die Pein sich wende.

Wenn ein Herz bricht, klagt es an,
Und flieht vor der Menschen Erkennen,
Und schweigt, klirrt leise, wie Ketten dran
Man zieht, – will heimlich verbrennen.

Wenn ein Herz bricht, kommen all
Die Engel, es einzuhüllen
In Lilienstengel! Es soll kein Fall
Den Himmel mit Weh erfüllen.

~ Marie ~

Carmen Sylva
Zum 174. Geburtstag von Königin Elisabeth von Rumänien, Carmen Sylva.

Foto: sternenkaiserin.com – Maria José


„Komm Marie, mein Herzchen wird bald aufwachen und du weißt ich will nicht, dass sie dann alleine ist!
Es ist schwer genug zu ertragen, dass Rudolf im triesten Wien sitzen muss, nur weil der Kaiser der Meinung ist, Weihnachten ist nicht so wichtig…
Weißt du manches Mal frage ich mich, ob der Bub mich irgendwann dafür hassen wird, dass es mir nicht gelungen ist, ihm das selbe Leben wie Valerie zu ermöglichen.
Aber er ist der Thronfolger, und wie meine ach so geliebte Schwiegermutter es so treffend formulierte, gehört er nur seinem Reich.
Wenn du nur wüsstest, wie sehr mich All das anwiedert.
Aber wer bin ich schon?
Eine Puppe, eine Marionette im Spiel der Erzherzogin, die es hin und wieder schafft, den einen oder anderen Faden zu zerreissen“

🌟Sisi🌟

Vielen Dank an 💗 Wasserschloss Totzenbach 💗

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


Some say love, it is a river
That drowns the tender reed.
Some say love, it is a razor
That leaves your soul to bleed.
Some say love, it is a hunger,
An endless aching need.
I say love, it is a flower,
And you its only seed.

It’s the heart afraid of breaking
That never learns to dance.
It’s the dream afraid of waking
That never takes the chance.
It’s the one who won’t be taken,
Who cannot seem to give,
And the soul afraid of dyin‘
That never learns to live.

When the night has been too lonely
And the road has been too long,
And you think that love is only
For the lucky and the strong,
Just remember in the winter
Far beneath the bitter snows
Lies the seed that with the sun’s love
In the spring becomes the rose.

🌟Sisi🌟

The rose – Bette Midler

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Von Osten strahlt ein Stern herein
mit wunderbarem hellem Schein,
es naht, es naht ein himmlisches Licht,
das sich in tausend Strahlen bricht!
Ihr Sternlein auf dem dunklen Blau,
die all ihr schmückt des Himmels Bau
zieht euch zurück vor diesem Schein.
Ihr werdet alle winzig klein!
Verbergt euch, Sonnenlicht und Mond,
die ihr so stolz am Himmel thront!
Er naht, er naht sich von fern –
von Osten her – der Weihnachtsstern

🌟Sisi🌟

Franz Graf von Pocci

Vielen Dank an das Palmenhaus Schönbrunn, Bundesgärten_Wien & Schloß Schönbrunn für die Einladung

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Vielen Dank an Wasserschloss Totzenbach

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


Vielen Dank an unser Märchenschloss Wasserschloss Totzenbach

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


„Der größte Fehler, den wir Menschen machen, ist zu glauben, dass wir glücklich sind, wenn unsere Wünsche sich erfüllen. Aber das sind wir nicht, denn dann bleibt uns gar nichts mehr. Denn dann gibt es nichts mehr, dass man sich vormachen kann“

🌟Sisi🌟

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Hopp, hopp, hopp,
Pferdchen lauf Galopp!
Über Stock und über Steine,
aber brich dir nicht die Beine!
Hopp, hopp, hopp, hopp,
Pferdchen lauf Galopp!

Tipp, tipp, tapp!
Wirf mich ja nicht ab;
zähme deine wilden Triebe,
Pferdchen, tu’s mir ja zuliebe,
wirf mich nicht ab!
Tip, tipp, tipp, tipp, tapp!

🌟Sisi🌟

Karl Gottlieb Hering (1807)
Vielen Dank an Wasserschloss Totzenbach💗

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


„Sieh nur mein Herz, siehst du welch wundervolle Geburtstagstorte Marie beim K. u K. Hofzuckerbäcker DEMEL hat machen lassen?“

„Mami da sind Veilchen auf der Torte!“

„Kandierte Veilchen mein Herzi, du weisst doch, dass die Mami die so gern mag“

🌟Sisi🌟

_________________________________

🌟Ich möchte mich hiermit bei all meinen lieben Freunden, allen voran meiner 💗 treuen Marie 💗 für das wundervollste Geburtstagsfest und den schönsten Heiligen Abend den man nur haben kann nochmals bedanken. 🌟
😘Eure Liebe und Freundschaft, die uns seit Jahren verbindet, hat dieses Fest unvergesslich gemacht.😘
🎄Ganz besonders möchte ich mich auch bei der Familie Berger bedanken, ohne die beiden dieses Weihnachtsmärchen niemals in dieser Form möglich gewesen wäre!🎄

🎂Ich danke den Zuckerbäckermeistern vom Demel für die schönste Geburtstagstorte die es je gegeben hat. 🎂

💗Vielen Dank an Wasserschloss Totzenbach 💗

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


Morgen, Kinder, wird’s was geben,
morgen werden wir uns freun!
Welch ein Jubel, welch ein Leben
wird in unserm Hause sein!
Einmal werden wir noch wach,
heißa dann ist Weihnachtstag!

Wie wird dann die Stube glänzen
von der großen Lichterzahl,
schöner als bei frohen Tänzen
ein geputzter Kronensaal.
Wißt ihr noch vom vor’gen Jahr,
wie’s am Weihnachtsabend war?

🌟Sisi🌟

Morgen Kinder wirds was geben. .
Karl Friedrich Splittegarb (1795)

💗 Herzlichen Dank an unser Märchenschloss Wasserschloss Totzenbach 💗

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


So, this is Christmas

And what have you done?
Another year over
And a new one just begun
And so this is Christmas
I hope you have fun
The near and the dear one
The old and the young
A very merry Christmas
And a happy New Year
Lets hope it’s a good one
Without any fear
And so this is Christmas
For weak and for strong
For rich and the poor ones
The road is so long
And so happy Christmas
For black and for white
For yellow and red ones
Let’s stop all the fight
A very merry Christmas
And a happy New Year
Let’s hope it’s a good one
Without any fear
And so this is Christmas
And what have we done
Another year over
And a new one just begun
And so happy Christmas
We hope you have fun
The near and the dear one
The old and the young
A very merry Christmas
And a happy New Year
Let’s hope it’s a good one
Without any fear
War is over
If you want it
War is over
Now

🌟Sisi🌟

So this is Xmas – John Lennon

Foto: Artgraphy by Tobi


Setz dich hin zu mir und lausche.
Ruh dich mal vom Alltag aus.
Horch die schönen Weihnachtschöre
klingen schon in deinem Haus.

In den Straßen sind die Lichter
alles sieht so so festlich aus.
Und die gleiche Weihnachtsstimmung
bring ich heute dir ins Haus.

Dieses Jahr, es geht zu Ende
es ist bald Erinnerung.
Halte dann in deinem Herzen
nur die schönen Stunden jung.

Für die ganze Christenheit
Wunderschöne Weihnachtszeit.
Für die ganze Christenheit
Wunderschöne Weihnachtszeit.
Ja ich wünsche allen heut
Wunderschöne Weihnachtszeit.

~ Marie ~

Song + Text: Peter Alexander

Vielen lieben Dank an Schloss Hof.

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


Ihr Kinderlein kommet o kommet doch all,
zur Krippe her kommet in Bethlehems Stall,
und seht was in dieser hochheiliger Nacht,
der Vater im Himmel für Freude uns macht.

O seht in der Krippe im nächtlichen Stall,
seht hier bei des Lichtleins hellglänzendem Strahl,
in reinlichen Windeln das himmlische Kind,
viel schöner und holder als Engel es sind.

Da liegt es das Kindlein auf Heu und auf Stroh,
Maria und Joseph betrachten es froh,
die redlichen Hirten knien betend davor,
hoch oben schwebt jubelnd der Engelein Chor.

O beugt wie die Hirten anbetend die Knie,
erhebet die Hände und danket wie sie,
stimmt freudig ihr Kinder wer sollt sich nicht freun,
stimmt freudig zum Jubel der Engel mit ein.

Was geben wir Kinder was schenken wir dir,
du bestes und liebstes der Kinder dafür,
nichts willst du von Schätzen und Reichtum der Welt,
ein Herz nur voll Demut allein dir gefällt.

So nimm unsre Herzen zum Opfer denn hin,
wir geben sie gerne mit fröhlichem Sinn,
und mach sie heilig und selig wie deins,
und mach sie auf ewig mit deinem vereint.

🌟Sisi🌟

💗 Vielen Dank an unser Märchenschloss – Wasserschloss Totzenbach 💗

Melodie: Johann Abraham Peter Schulz, 1790;
Text: Christoph von Schmid, 1798/1811

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


„Hoch, Elisabeth!“
„Hoch, Elisabeth!“
„Hoch, Elisabeth!“

♥️ Heute vor 62 Jahren war in Wien die Filmpremiere vom „Sissi“ Film, Teil 1.
Wir widmen diesen Tag – auch auf der Sisi-Straße – dem berühmtesten österreichischen Film, der zur Legende wurde. ♥️

~ Marie ~

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Weißt Du Marie, das Schlimme ist nicht die Einsamkeit, sondern die Erkenntnis, dass all die Versprechungen, die Träume zerplatzt sind wie Seifenblasen.
Zu sehen, dass jener Mensch der mir doch am Nächsten sein sollte, mir völlig fremd ist.
Der ganzen Welt Glück vorzugaukeln ist schier unmöglich.
Täglich zu lächeln, nur um nicht zu weinen, lässt mich den Betrug beinah manchesmal selbst glauben.

Ich bin müde Marie, komm wir wollen jetzt ein wenig in den Park gehen um alleine zu sein….

🌟 Sisi 🌟

♥️lichen Dank an Schloss Hof ♥️

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


💗 Vielen Dank an das märchenhafte Schloss Totzenbach 💗

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


Markt und Strassen stehn verlassen,
Still erleuchtet jedes Haus,
Sinnend geh ich durch die Gassen,
Alles sieht so festlich aus.

An den Fenstern haben Frauen
Buntes Spielzeug fromm geschmückt,
Tausend Kindlein stehn und schauen,
Sind so wunderstill beglückt.

Und ich wandre aus den Mauern
Bis hinaus ins freie Feld,
Hehres Glänzen, heilges Schauern!
Wie so weit und still die Welt!

Sterne hoch die Kreise schlingen,
Aus des Schnees Einsamkeit
Steigt’s wie wunderbares Singen –
O du gnadenreiche Zeit!

🌟Sisi🌟

Joseph von Eichendorff 1788-1857,

Vielen Dank dem charmanten Graf Pilati für seine Gastfreundschaft – Schloss Ruegers

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


Es ist ein Ros‘ entsprungen aus einer Wurzel zart,
wie uns die Alten sungen, von Jesse kam die Art
und hat ein Blümlein bracht
mitten im kalten Winter, wohl zu der halben Nacht.

Das Röslein das ich meine, davon Jesaja sagt
ist Maria die Reine, die uns das Blümlein bracht
nach Gottes ew’gem Rat
hat sie ein Kind geboren und blieb doch reine Magd.

Den Hirten brachte Kunde davon der Engel Heer
und sagte wo zur Stunde Christus geboren wär.
Zu Bethlehem im Stall
das Kind alsbald sie fanden, gar hoch sich freuten all.

Das Röselein so kleine, das duftet uns so süß
mit seinem hellen Scheine vertreibt’s die Finsternis
wahr Mensch und wahrer Gott
hilft uns aus allem Leide, rettet vor Sünd und Tod.

🌟Sisi🌟

Weihnachtslied aus dem 16. Jhd.

Vielen Dank an die Österreichische Bundesgärten und Schloß Schönbrunn für die wundervolle Weihnachtsdekoration

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Es wird scho glei dumpa, es wird scho glei Nåcht,
Drum kim i zu dir her, mei Heiland auf d’Wacht.
Will singen a Liadl, dem Liebling dem kloan,
Du mågst jå net schlåfn, i hör die nur woan.
Hei, hei, hei, hei!
Schlåf siaß, herzliabes Kind!

Vergiss hiaz, o Kinderl, dein Kummer, dei Load,
dass d’dåda muaßt leidn im Ståll auf da Hoad.
Es ziern jå dieEngerl dei Liegerstatt aus.
Möcht schöna nit sein drin an König sei Haus.
Hei, hei, hei, hei!
Schlåf siaß, herzliabes Kind!

Jå Kinderl, du bist hålt im Kripperl so schen,
mi ziemt, i kånn nimmer då weg von dir gehn.
I wünsch dir von Herzen die süaßte Ruah,
die Engerl vom Himmel, die deckn di zua.
Hei, hei, hei, hei!
Schlåf siaß, herzliabes Kind!

Måch zua deine Äugal in Ruah und in Fried
und gib mir zum bschied dein Segn no gråd mit!
ft werd jå mei Schlaferl a sorgenlos sein,
åft kånn i mi ruahli aufs Niederlegn gfrein.
Hei, hei, hei, hei!
Schlåf siaß, herzliabes Kind!

🌟Sisi🌟

Text Anton Reidinger

Vielen Dank an das wunderschöne Palmenhaus Schönbrunn die Österreichische Bundesgärten Bundesgärten_Wien und Schloß Schönbrunn 🎄

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


„Wir werden uns bald wiedersehen geliebte Insel, geliebtes Land, geliebte Ruhe und geliebte Einsamkeit.“

„Majestät, Zeit für den Abschied. Das Schiff wartet.“

~ Marie ~

🌹♥️lichen Dank den Österreichische Bundesgärten für die Einladung ins Palmenhaus im Schloß Schönbrunn. ♥️🌹

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Ihr Herrn und Frau’n, die Ihr einst Kinder wart, Ihr Kleinen, am Beginn der Lebensfahrt, ein jeder, der sich heute freut und morgen wieder plagt: Hört alle zu, was Euch das Christkind sagt!

In jedem Jahr, vier Wochen vor der Zeit, da man den Christbaum schmückt und sich aufs Feiern freut, ersteht auf diesem Platz, der Ahn hat’s schon gekannt, was Ihr hier seht, Christkindlesmarkt genannt.

Dies Städtlein in der Stadt, aus Holz und Tuch gemacht, so flüchtig, wie es scheint, in seiner kurzen Pracht, ist doch von Ewigkeit. Mein Markt bleibt immer jung, solang’ es Nürnberg gibt und die Erinnerung.

Denn alt und jung zugleich ist Nürnbergs Angesicht, das viele Züge trägt. Ihr zählt sie alle nicht! Da ist der edle Platz. Doch ihm sind zugesellt Hochhäuser dieses Tags, Fabriken dieser Welt.

Die neue Stadt im Grün. Und doch bleibt’s alle Zeit, Ihr Herrn und Frau’n: das Nürnberg, das Ihr seid. Am Saum des Jahres steht nun bald der Tag, an dem man selbst sich wünschen und andern schenken mag.

Doch leuchtet der Markt im Licht weit und breit, Schmuck, Kugeln und selige Weihnachtszeit, dann vergesst nicht, Ihr Herrn und Frau’n, und bedenkt, wer alles schon hat, der braucht nichts geschenkt.

Die Kinder der Welt und die armen Leut’, die wissen am besten, was Schenken bedeut’. Ihr Herrn und Frau’n, die Ihr einst Kinder wart, seid es heut’ wieder, freut Euch in ihrer Art. Das Christkind lädt zu seinem Markte ein, und wer da kommt, der soll willkommen sein.“

~ Marie ~

Original Text vom Christkind zur Eröffnung des Christkindlmarkt in Nürnberg

Foto: sternenkaiserin.com – Sisi


„Komm Valérie, ich zeig dir die Ruhe und Stille im Wald.“

„Soll ich Sie begleiten, Majestät?“

~ Marie ~

🎄🌟🎄Dem ewigen Märchenschloss Schloss Totzenbach ein großes Danke für ALLES ♥️🌹♥️

Foto: sternenkaiserin.com – Maria José


„Marie, endlich sind wir im Zug nach Gödöllö. Ich möchte nur noch weg aus Wien, der kalten Tristesse und von Tante Sophie und ihren Hyänen. Die mich immer verfolgen und jede Verfehlung melden.“

„Majestät, es wird ein ruhiges Weihnachtsfest mit all ihren Lieben. Versprochen.“

~ Marie ~

🌹♥️lichen Dank an den Majestic Train für die wunderschöne Fahrt nach Schloss Hof. ♥️🌹

Foto: sternenkaiserin.com – Marie José


„Marie, ist die Kutsche schon vorgefahren? Bay und Nikki müssen bereits angekommen sein.“

„Majestät, ich werde mich sofort erkundigen.“

~ Marie ~

Foto: sternenkaiserin.com – Sisi


Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling!
Lasst mich ein, ihr Kinder,
ist so kalt der Winter,
öffnet mir die Türen,
lasst mich nicht erfrieren!
Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling!

Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling!
Mädchen, hört, und Bübchen,
macht mir auf das Stübchen,
bring euch viele Gaben,
sollt euch dran erlaben.
Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling!

Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling!
Hell erglühn die Kerzen,
öffnet mir die Herzen!
Will drin wohnen fröhlich,
frommes Kind, wie selig.
Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling!

🌟Sisi🌟

Kling, Glöckchen, klingelingeling ist ein deutsches Weihnachtslied aus dem 19. Jahrhundert (Autor unbekannt)

Vielen Dank an Touriseum Schloss Trauttmansdorff & Trauttmansdorff – Die Gärten / I Giardini / The Gardens

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


In dem Traum siehst du die stillen
Fabelhaften Blumen prangen;
Und mit Sehnsucht und Verlangen
Ihre Düfte dich erfüllen.

Doch von diesen Blumen scheidet
Dich ein Abgrund tief und schaurig,
Und dein Herz wird endlich traurig,
Und es blutet und es leidet.

Wie sie locken, wie sie schimmern!
Ach, wie komm ich da hinüber?
Meister Hämmerling, mein Lieber,
Kannst du mir die Brücke zimmern?

~ Marie ~

Heinrich Heine
Zum 220. Geburtstag des „Meisters“.

🌹♥️lichen Dank Touriseum Schloss Trauttmansdorff für die Einladung ♥️🌹.

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


🌹♥️lichen Dank Margaretha Habsburg-Lothringen für die Einladung ins Schloss Wallsee. ♥️🌹

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


Wann ging die Zärtlichkeit dahin?
Hat uns’re Ehe einen Sinn?
Es heisst, dass alles heilt,
wenn man sein Leiden teilt.
Doch Einsamkeit zu zweit
ist kein geteiltes Leid.

Der Sturm des Lebens heult und tost
wir alle suchen Halt und Trost.
Wie gut, wenn man sich dann
an jemand wenden kann.
Doch uns’re Traurigkeit
ist kein geteiltes Leid

Die Einsamkeit zu zweit
ist niemals ein geteiltes Leid

🌟Sisi🌟

Herzlichen Dank an mein Märchenschloss Wasserschloss Totzenbach

Einsamkeit zu zweit – drei Musketiere, das Musical
Musik und Text:
Rob und Ferdi Bolland

Foto: sternenkaiserin.com – Maria José


Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen!
Es kam aus dem Walde, das Mützchen voll Schnee,
mit rotgefrorenem Näschen.

Die kleinen Hände taten ihm weh,
denn es trug einen Sack, der war gar schwer,
schleppte und polterte hinter ihm her.

Was drin war, möchtet ihr wissen?
Ihre Naseweise, ihr Schelmenpack –
denkt ihr, er wäre offen der Sack?

Zugebunden bis oben hin!
Doch war gewiss etwas Schönes drin!
Es roch so nach Äpfeln und Nüssen!

🌟Sisi🌟

Autor: Anna Ritter (1865-1921)
Titel: Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen

💗lichen Dank an Wasserschloss Totzenbach, den schönsten Ort der Welt um Weihnachten zu feiern.

💗lichen Dank an meine Einzige! Marie Valerie, die jeden Tag den sie bei mir ist mit Freude und Liebe erfüllt.

💗lichen Dank an mein Mariechen für dieses Weihnachtswunder

Foto: sternenkaiserin.com – Maria José


…. du hast gesagt du liebst mich…
…und trotzdem hast du mich eingesperrt…
…du hast gesagt du liebst mich…..
….und trotzdem hast du mir alles genommen was mir Freude macht…
….du hast gesagt du liebst mich…
….ich habe es geglaubt und all die Dinge zugelassen….
…. hast du mich wirklich jemals geliebt?
….oder immer nur besitzen wollen?
….meine Flügel gebrochen einsam und allein….
…aber für dich war es noch nicht genug…
…wäre es je genug gewesen?
….es wäre nie genug…. niemals….
….weil das keine Liebe sein kann…

🌟Sisi🌟

Vielen Dank an Schlosspark Laxenburg

Foto: Christine Kubec


Leise rieselt der Schnee,
still und starr ruht der See,
weihnachtlich glänzet der Wald,
freuet euch, s‘Christkind kommt bald.

~ Marie ~

Musik + Text: Eduard Ebel

♥️lichen Dank dem wundervollen Schloss Totzenbach ♥️🎄🌟🎄

Danke an unsere süße kleine Erzherzogin Marie Valerie 😘♥️😘

Foto: sternenkaiserin.com – Maria José


❤️❤️lichen Dank an alle, die den gestrigen Tag so unvergesslich gemacht haben. Unsere kleine Erzherzogin Marie Valerie zeigt dies glaube ich mit leuchtenden Kinderaugen… ❤️❤️

❤️Schloss von unserer Sisi – (Wasser)-Schloss Totzenbach ❤️

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


Ich träum groß
Ich will mehr
was gäbe es nicht weiß man erst hinterher
Wir gehen vor, nie zurück
Haben wir mal Pech, wir glauben ans Glück

Lass sie sagen ich wäre total rücksichtslos
Was die anderen sagen belächeln wir bloß
Und wenn wir verlieren verlieren wir glorios
Denn wir zwei träumen groß.

~ Marie ~

PS: Ich widme diesen Text heute meiner Sisi. Sie weiß schon warum….! 😘😘😘

🌹♥️lichen Dank dem wunderschönen Schloss Ruegers für die 2 Shootingtage. 🌹♥️.

Song: Träum groß
Musical: Schikaneder
Text: Michael Kunze

Foto: Prinz Barbara Fotografin mit Herz


Foto: sternenkaiserin.com – Sisi


„Marie, ich möchte allein sein. Das heißt, niemand hat in meiner Nähe zu sein, um mich zu begaffen und über mich zu tratschen. Alleine! Hörst du? Sonst kannst du dem Kaiser sagen, dass ich Freitag abreise. Ohne ihn!“

„Sehr wohl, Majestät. Ich werde dafür Sorge tragen.“

~ Marie ~

🌹♥️lichen Dank an Schloß Schönbrunn für die Einladung zum herbstlichen Spaziergang. ♥️🌹

Foto: sternenkaiserin.com – Marie


Wir sind wie zwei Boote in der Nacht,
jeder hat sein eig’nes Ziel und seine eigene Fracht.
Wir begegnen uns auf dem Meer und dann fällt der Abschied uns schwer,
doch was uns treibt liegt nicht in uns‘rer Macht.

~ Marie ~

Song: Zwei Boote in der Nacht
Musical: Elisabeth
Text: Michael Kunze

Foto: sternenkaiserin.com – Sisi


Adeste fideles, laeti triumphantes,
Venite, venite in Bethlehem.
Natum videte regem angelorum:
Venite adoremus, venite adoremus,
Venite adoremus Dominum!

En grege relicto, humiles ad cunas
Vocati pastores approperant.
Et nos ovanti gradu festinemus:
Venite adoremus, venite adoremus,
Venite adoremus Dominum!

Nun freut euch, ihr Christen, singet Jubellieder
und kommet, o kommet nach Bethlehem.
Christus, der Heiland, stieg zu uns hernieder.
Kommt, lasset uns anbeten; Kommt, lasset uns anbeten;
Kommt, lasset uns anbeten den König, den Herrn.

O sehet, die Hirten eilen von den Herden
und suchen das Kind nach des Engels Wort.
Geh’n wir mit ihnen, Friede soll nun werden:
Kommt, lasset uns anbeten; Kommt, lasset uns anbeten;
Kommt, lasset uns anbeten den König, den Herrn.

🌟Sisi🌟

John Reading 17. Jhd.
Vielen Dank an Schloss Totzenbach für den märchenhaften Nachmittag

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


„Ich bin ein Sonntagskind, ein Kind der Sonne;

Die goldnen Strahlen wand sie mir zum Throne,
mit ihrem Glanze flocht sie meine Krone,
In ihrem Lichte ist es, daß ich wohne, Doch wenn sie mir je schwindet, muß ich sterben.“

🌟Sisi🌟

Elisabeth von Österreich

Vielen Dank an unseren lieben Graf Pilati der uns sein prunkvolles Schloss Ruegers zur Verfügung stellte.

Foto: sternenkaiserin.com – Marie, Foto klein: Wikimedia/Commons


„Marie bitte sag dem lieben Graf Pilati ich komm gleich, ich möcht‘ nur noch den Brief an Rudolf fertig schreiben. Du weisst doch, er wartet immer so sehr darauf!
Frag den Grafen, ob es hier nicht einen Spielzeugmacher gibt, ich möcht dem Bubi etwas mitbringen wenn wir wieder nach Wien kommen!“

🌟Sisi🌟

Vielen Dank an unseren lieben Graf Pilati für die Gastfreundschaft auf Schloss Ruegers

Foto: Prinz Barbara Fotografie mit Herz


Wir wünschen euch eine wunderschöne Adventszeit! 🎄🎄🎄

🌟 Sisi 🌟 & ~ Marie ~ & – Maria José –

Foto: sternenkaiserin.com – Sisi


„Annerl, nun beeil dich. Du weißt doch wie die Erzherzogin ist, wenn ich zu spät komme.
Marie, sag der Tante Sophie, dass ich mich verspäte. Schnell.“

„Sehr wohl, Majestät.“

~ Marie ~

🌹 Danke an Anita, die den Spaß mitgemacht hat. 🌹

Foto: sternenkaiserin.com – Marie