Tag-Archiv | Sisi und Nene

Albert Maria Joseph Maximilian Fürst von Thurn und Taxis

Foto: Wikimedia/Commons Albert von Thurn und Taxis

Wir gedenken heute des Todestages von Albert Maria Joseph Maximilian von Thurn und Taxis. Er wurde am 8.5.1867 in Regensburg geboren.

Foto: Wikimedia/CommonsHelene und Max von Thurn und Taxis mit Kindern

Sein Vater war Erbprinz Maximilian Thurn und Taxis. Seine Mutter Helene „Néné“ Herzogin in Bayern. Sie war eine Schwester von Kaiserin Elisabeth.

Er war somit der Neffe von Kaiserin Elisabeth und Kaiser Franz Joseph.

Sein Vater starb kurz nach seiner Geburt (28.6.1867) an einer Lungenlähmung.

Mit 22 Jahren starb sein älterer Bruder Maximilian und somit wurde Albert mit 18 Jahren Fürst.

Foto: Wikimedia/Commons Erzherzogin Margarete Klementine

Am 15.7.1890 heiratete er Margarethe Klementine Erzherzogin von Österreich. Sie kam aus der ungarischen Linie der Habsburger. Ihr Großvater war Erzherzog Josef, Palatin von Ungarn (sein Beitrag ist hier). Sie bekamen 8 Kinder (7 Söhne, 1 Tochter).

Er engagierte sich rund um Regensburg. Er förderte die Kunst und Kultur, war Bauherr und Wohltäter. 1919 gründete er die Notstandsküche, um der notleidenden Bevölkerung nach dem 1. WK Essen zu spenden. 1923 wurde eine permanente Wohltätigkeit daraus, die bis heute anhält.

Im 2. Weltkrieg war er gegen die Nazis, widersetzte sich aber nicht. Sein Sohn Karl August wurde 1944 von der Gestapo verhaftet. 1945 wurde er befreit.

Unter großem Interesse der Bevölkerung feierten Albert und Margarethe am 15.7.1950 Diamantene Hochzeit.

Fürst Albert von Thurn und Taxis starb am 22.1.1952 84jährig auf Schloss Emmeram in Regensburg. Er ruht in der Familiengruft (nicht öffentlich zugänglich).

~ Marie ~


Rechtliche Hinweise: 
Text: Marie
Bildrechte: Wikimedia/Commons 


Literatur Hinweise: 

Martha Schad, Martin Dallmeier
Das Fürstliche Haus Thurn und Taxis, 300 Jahre Geschichte in Bildern